fbpx

Wie kann man die Website Verweildauer erhöhen?

Sie können eine noch so schöne Website haben, aber wenn Ihre Besucher nach kürzester Zeit die Seite ohne jegliche Interaktion wieder verlassen, bringt das alles nichts. Die Website Verweildauer besagt ganz einfach wie lange sich Website Besucher auf einer Website aufhalten. Findet ein sofortiger Absprung ohne weitere Seitenaufrufe statt, nennt man das „Absprungrate“. Diese wird in Prozent angegeben und in Verbindung mit der Verweildauer betrachtet. Ziel ist es also die Website Verweildauer zu erhöhen und gleichzeitig die Absprungrate zu senken. Doch wie schafft man es nun seine Website Besucher so lange wie möglich auf der Seite zu halten, damit diese anschließend eine Interaktion ausführen und bestenfalls eine sogenannte „Conversion“ generiert wird. Jeder Website Betreiber hat andere Conversions (Deutsch: Umwandlung) definiert. Eine Conversion kann beispielsweise das Absenden einer Nachricht im Kontaktformular, ein Anruf oder ein Kauf in einem Online Shop sein. Um möglichst viele Conversions zu generieren, sollte die Seite mit Interaktionsmöglichkeiten ausgestattet sein. In diesem Artikel gehen wir im Detail auf eine innovative Methode ein wie ein virtueller Rundgang die Website Verweildauer erhöhen, die Absprungrate senken und die Generierung von Conversions fördern kann. 

Innovative Methode zur Erhöhung der Website Verweildauer: ein virtueller Rundgang

Website Besucher wollen unterhalten werden und man muss ihnen etwas bieten können auf seiner Website. Innovative Interaktionsmöglichkeiten wie virtuelle Rundgänge sind dazu bestens geeignet, um die Website Verweildauer deutlich zu erhöhen. Im Gegensatz zu normalen Bildern oder Videos, hat man als Website Besucher bei einem virtuellen Rundgang die Möglichkeit selbstständig wie in einem Computerspiel durch ein Geschäft, eine Immobilie oder ein Hotel zu navigieren. Durch eine durchdachte Platzierung eines derartigen Rundgangs auf seiner Website, zwingt man den Besucher quasi dazu mit dem Rundgang zu interagieren. Während sich der Besucher also frei durch den Rundgang bewegt und somit mit Ihrem Unternehmen interagiert, erhöht sich automatisch die Website Verweildauer. Je mehr Möglichkeiten zur Interaktion man bietet, desto mehr kann sich ein Website Besucher mit dem Unternehmen identifizieren, Vertrauen aufbauen und wird so im Anschluss hoffentlich auch zum Kunden. Probieren Sie selbst: 


Autohaus Fortmüller: durch einfaches, intuitives und spielerisches navigieren durch den virtuellen Rundgang die Website Verweildauer erhöhen

Durchdachte Platzierung des virtuellen Rundgangs zur Verweildauer Erhöhung

Hat man erstmal einen schönen virtuellen Rundgang von seinem Unternehmen, geht es nun darum diesen geschickt auf der Website zu platzieren. Die Integration auf der Startseite bietet sich auf jeden Fall schon mal gut an. Denn die Startseite ist meistens die erste Anlaufstelle für Besucher Ihrer Website. Wenn Sie dann dem Besucher direkt auf der Startseite schon eine gute Möglichkeit zur Interaktion mittels virtuellem Rundgang geben, wird dieser sich mit hoher Wahrscheinlichkeit näher für Ihr Unternehmen interessieren und im Anschluss weitere Seiten aufrufen und im besten Fall auch zum Kunden werden. Der virtuelle Rundgang kann allerdings auch auf anderen Unterseiten der Website integriert werden, um so die jeweilige Verweildauer zu erhöhen.   

Beispiele zur Website Integration von virtuellen Rundgängen aus verschiedenen Branchen:


Redwell Infrarotheizungen

Unser Partner Redwell hat den Rundgang in Form einer kurzen Beschreibung inkl. Button direkt auf der Startseite platziert, sodass die Website Besucher sofort auf den Rundgang aufmerksam werden. Durch Klick auf den Button "Jetzt Musterhaus entdecken" kommt man direkt zur virtuellen Tour. Der Rundgang sollte keinesfalls irgendwo versteckt platziert werden. Eine leichte Auffindbarkeit ist für die Erhöhung der Website Verweildauer essentiell.

Zur Redwell Website


Wasserbettencenter Graz

Auf der Website des blutimes Wasserbettencenters in Graz kommt man beim Aufruf der Website kaum um den Rundgang vorbei. Der Rundgang wurde direkt mittels "iFrame-Code" eingebettet und sorgt so für eine sehr gute Ineraktionsmöglichkeit auf der Startseite. Klickt man auf den "Play-Button" steht man plötzlich mitten im Geschäft und kann alle Produkte erkunden.

Zur Wasserbettencenter Graz Website


Hotel Sonnreich Loipersdorf

Auf der Website des Hotel Sonnreich in Loipersdorf wurden mehrere Rundgänge auf verschiedenen Unterseiten geschickt platziert. Will ein Besucher ein Zimmer buchen, kann dieser sich Ausstattung & Service, Preise, inkludierte Leistungen und die vollständig begehbare 360° Tour des jeweiligen Zimmers ansehen. Man hat also alle wesentlichen Info des Hotelzimmers auf einen Blick und stellt den Kunden bei seiner Recherche zufrieden. Nicht nur die Website Verweildauer erhöht sich dadurch, sondern auch die Wahrscheinlichkeit einer Hotelbuchung.
Zur Hotel Sonnreich Website


Ölmühle Höfler Kaindorf

Sämtliche regionale Köstlichkeiten der Ölmühle Höfler in Kaindorf kann man sich auch auf virtuelle Weise ansehen. Betritt man die Startseite, hat man sofort die Möglichkeit einen virtuellen Rundgang durch den Shop und die Ölmühle zu starten. Eine derartige zentrale Platzierung hat positive Auswirkungen auf die Website Verweildauer. Allen Interessierten wird von Anfang an eine tolle Möglichkeit geboten das Geschäft zu erkunden und sich somit länger auf der Website aufzuhalten als ohne derartige innovative Interaktionsmöglichkeiten.

Zur Website Ölmühle Höfler

Website Verweildauer immer im Blick durch Google Analytics

Um Kennzahlen wie Website Verweildauer, Absprungrate oder Anzahl der Besucher herauszufinden, ist es notwendig ein Website Analyse-Tool wie z.B. Google Analytics auf einer Website zu implementieren und diese Art der pseudonymisierten Datensammlung dementsprechend in der Datenschutzerklärung zu integrieren. Die folgenden Ausschnitte zeigen die Google Analytics Daten von zwei unterschiedlichen Websites. 

> Das linke Bild zeigt den Google Analytics Ausschnitt eines Monats von der Website 3dblick.at mit einer durchschnittlichen Sitzungsdauer (Verweildauer) von 2,28 Minuten und einer Absprungrate von 56,8 %. Auf der 3D Blick Website sind zahlreiche virtuelle Rundgänge integriert, wodurch sich derartig gute Zahlen zu Verweildauer und Absprungrate ergeben.
> Am rechten Bild sind die Analytics Daten eines Monats von sybr.at dargestellt. Obwohl einige Besucher weniger auf der SYBR Website gelandet sind, wird deutlich dass die Website Verweildauer und Absprungrate (00:54 min. & 77,53 %) ohne innovative Interaktionsmöglichkeiten wie virtuelle 3D Rundgänge deutlich schlechter sind.

Wie kann ein virtueller Rundgang auf einer Website integriert werden?

Sobald klar ist wo der virtuelle 3D Rundgang mit dem Ziel der Erhöhung der Website Verweildauer bzw. Sitzungsdauer platziert werden soll, kann man sich über die technische Website Integration Gedanken machen. Personen mit Erfahrung in Webdesign können beispielsweise einen virtuellen Matterport Rundgang ganz einfach mittels iFrame Code + Link zum Rundgang einbetten. Beispiel iFrame Code zur Integration eines virtuellen 3D Rundgangs: 

<iFrame src = LINK ZUM RUNDGANG HIER EINFÜGEN = 100px height=500px frameborder =”1” scrolling = “yes” align = “left”></iFrame> <br/> <p><center>

Der iFrame Code kann dann beliebig angepasst werden. An jener Stelle im iFrame Code wo der Rundgang eingefügt werden soll, kann man auch extern gehostete 360-Grad Bilder oder einen Link zum Google Street View Rundgang einfügen. Der iFrame Code stellt eine einfache Möglichkeit zur Integration verschiedener Medien auf einer Website dar. 

Vorteile der Integration eines virtuellen Rundgangs auf einer Website

Sie haben noch keinen virtuellen Rundgang zur Verbesserung Ihrer Website Verweildauer & Ihres Google Rankings?
Wir beraten Sie gerne kostenlos!